Gilbert fuhr ins Regenbogentrikot

von Angelika Kaufmann-Pauger
Der Belgier Philippe Gilbert jubelt über seinen Sieg im WM-Straßenrennen in Valkenburg. Foto: EPA
Der Belgier Philippe Gilbert jubelt über seinen Sieg im WM-Straßenrennen in Valkenburg. Foto: EPA

Tiroler Stefan Denifl bester Österreicher bei Straßenrad-WM in Valkenburg – Brändle auf Rang 108.

Rad. (VN-akp) Der Belgier Philippe Gilbert präsentierte sich am Ende der für ihn bisher enttäuschenden Saison in Topform und sicherte sich im niederländischen Valkenburg als erster Belgier seit 2005 den Titel. Der Profi des BMC Racing Teams attackierte am letzten Anstieg auf den Cauberg 1,7 Kilomete

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.