13 Treffer von Tamara Bösch waren zu wenig

Tamara Bösch war die auffälligste Akteurin des LC Brühl St. Gallen beim Qualifikationsturnier in Dänemark.  Foto: Privat
Tamara Bösch war die auffälligste Akteurin des LC Brühl St. Gallen beim Qualifikationsturnier in Dänemark. Foto: Privat

Handball. (VN-jd) Die Frauen des LC Brühl St. Gallen blieben ohne Sieg beim Qualifikationsturnier zur Champions League in Dänemark. Nach dem 14:30 gegen Gastgeber Viborg mussten man sich auch BM Bera Bera (Esp) mit 23:33 geschlagen geben. Tamara Bösch war mit vier und neun Treffern jeweils Topskorer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.