Die Flucht der NHL-Millionäre

Der Russe Alexander Owetschkin drohte den Teameigentümern offiziell damit, dass der Lockout die ganze Saison dauern könnte. Foto: AP
Der Russe Alexander Owetschkin drohte den Teameigentümern offiziell damit, dass der Lockout die ganze Saison dauern könnte. Foto: AP

Nordamerikanische Eishockeystars spielen bei den europäischen Spitzenklubs.

Eishockey. Seit dem 16. September währt der Lockout in der nordamerikanischen Eishockey-Liga, ein Ende ist nicht in Sicht. Die NHL-Millionäre sind auf der Flucht, die Europa-Invasion kaum zu stoppen. Über 40 werden wegen der Tarif-Auseinandersetzungen in den kommenden Wochen für europäische Spitzen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.