Bergpreis am Großglockner erlebt eine Neuauflage

Beim Revival zu bestaunen: Der Mercedes-W-125-Silberpfeil von 1939. Foto: MERCEDES BENZ CLASSIC
Beim Revival zu bestaunen: Der Mercedes-W-125-Silberpfeil von 1939. Foto: MERCEDES BENZ CLASSIC

motorsport. (VN-dg) Heute und morgen wird mit dem Großglockner-Grand-Prix an die großen Bergpreise von Österreich und Deutschland von 1935 bzw. 1938 und 1939 erinnert. Mit einer Streckenlänge von 15 Kilometern auf den höchsten Berg Österreichs zählte damals das Rennen zu den längsten Bergrennen der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.