„Terry-Gate“ in der zweiten Runde

Rangers-Spieler Anton Ferdinand ignoriert die ausgestreckte Hand von John Terry (Zweiter von links). Foto: Reuters
Rangers-Spieler Anton Ferdinand ignoriert die ausgestreckte Hand von John Terry (Zweiter von links). Foto: Reuters

Ein verweigerter Handschlag ist im englischen Fußball das absolute Topthema.

Fussball. Anton Ferdinand war so geladen, dass er sogar das Einlaufkind vor sich herschubste. Er baute sich vor John Terry auf, dessen ausgestreckte Hand ignorierte er demonstrativ. Danach zeigte er auch Ashley Cole die kalte Schulter, ehe er den übrigen Spielern des FC Chelsea einen Handschlag verp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.