Hard möchte in Leoben weiße Weste behalten

handball. (VN-mkr) Bereits zum zweiten Mal in der noch jungen Saison muss der aktuelle Meister Alpla HC Hard in die Steiermark reisen. Nach dem knappen 25:24-Auswärtssieg in der ersten Runde bei Bärnbach/Köflach heißt der Gegner heute Union Leoben. Und dort gilt die Devise: Weiße Weste behalten. Den

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.