Platz drei – Rote Teufel weiterhin im Europacup

von markus krautberger
Dominik Schmid und Marko Krsmancic (r.) waren mit ihren insgesamt 
16 Toren ausschlaggebend für den Sieg über Dinamo Poltava.  foto: gepa
Dominik Schmid und Marko Krsmancic (r.) waren mit ihren insgesamt 16 Toren ausschlaggebend für den Sieg über Dinamo Poltava. foto: gepa

Alpla HC Hard verfehlt zwar die Königsklasse, bleibt aber nach Sieg über Poltava im EHF-Cup.

handball. Tiefen und Höhen für Österreichs Vertreter Alpla HC Hard beim Qualifikationsturnier zur Champions League in Norwegen. Im ersten Match verlor die Truppe von Hard-Coach Markus Burger gegen die clevere und extrem routinierte Mannschaft von Metalurg Skopje (MKD) mit 19:25. Gegen die Top-Mannsc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.