Familie statt Teamkarriere

Fussball. Tormann Wjatscheslaw Malafejew hat seine Karriere im russischen Team aus familiären Gründen auf unbestimmte Zeit unterbrochen. Nach dem Unfalltod seiner Gattin Marina im März 2011 will sich der 33-Jährige vermehrt um seine Kinder Ksenia und Maxim kümmern. Malafejew bestritt bislang 29 Länd

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.