Viel Pech für Scheider

Der Italiener Edoardo Mortara nutzte in Zandvoort die Gunst der Stunde und beendete die Schwächephase des Audi-Teams. Foto: epa
Der Italiener Edoardo Mortara nutzte in Zandvoort die Gunst der Stunde und beendete die Schwächephase des Audi-Teams. Foto: epa

Der Wahl-Lochauer konnte seine Pole-position nicht nutzen – Dreifach-Erfolg für Audi iin Zandvoort!

Motorsport. Audi beendet seine Schwächephase in der Deutschen Tourenwagen Masters gleich mit einem Dreifach-Erfolg. Beim Sieg von Edoardo Mortara in Zandvoort konnte nur Mercedes-Pilot Jamie Green das Tempo der Ingolstädter mitgehen. Gleich eine Handvoll Audi hatten beim Start des siebten Saisonlau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.