„Wir sind Weltmeister im Schönreden“

Norbert Darabos: „Wir dürfen nicht zur Tagesordnung übergehen.“ foto: apa
Norbert Darabos: „Wir dürfen nicht zur Tagesordnung übergehen.“ foto: apa

olympia. Sportminister Norbert Darabos will einen Paradigmenwechsel: weg von der Gießkanne hin zur Leistungsförderung. „Das Ergebnis von London ist enttäuschend, wir dürfen jetzt nicht typisch österreichisch zur Tagesordnung übergehen. Wir sind immer Weltmeister im Schönreden. Das muss ein Ende habe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.