Rogans Karriere ging einen Tag zu früh zu Ende

Österreichs Schwimm-Star wurde im Halbfinale disqualifiziert.

schwimmen. Markus Rogan muss seine Hoffnungen auf eine Finalteilnahme über
200 m Lagen bei den Olympischen Sommerspielen in London begraben. Der Weltverband FINA lehnte einen Protest von Österreichs Verband (OSV) gegen die Disqualifikation des Wieners im Halbfinale ab. Als Rogan im Aquatics Centre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.