Obermoser fehlten für das Finale zwei Ringe

schiessen. Stephanie Obermoser hat die Bewerbe mit österreichischer Beteiligung bei den Olympischen Spielen in London eröffnet. Die 23-jährige Tirolerin belegte bei ihrem Olympia-Debüt mit dem Luftgewehr Rang 19. Mit 40 Schüssen erzielte sie 395 Ringe. Auf das Stechen um den Einzug ins Finale der be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.