Der „falsche“ Bulle schnappt Alonso

Mark Webber machte nach seinem Sieg in Silverstone das Rumpelstilzchen. Foto: reuters
Mark Webber machte nach seinem Sieg in Silverstone das Rumpelstilzchen. Foto: reuters

Zweiter Sieg für Mark Webber in Silverstone, Sebastian Vettel auf Platz drei.

formel 1. Der „falsche“ Bulle Mark Webber hat WM-Spitzenreiter Fernando Alonso in Silverstone gestoppt, Weltmeister Sebastian Vettel musste sich derweil als Dritter mit einem Logenplatz zufriedengeben. „Ich bin insgesamt ganz zufrieden. Mark hat den Sieg heute verdient. Ich habe am Start ein bissche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.