Am Ende kam noch Cortese

Sandro Cortese lässt sich von den deutschen Fans feiern. Foto: reuters
Sandro Cortese lässt sich von den deutschen Fans feiern. Foto: reuters

motorrad. Das lange Warten für die über 81.000 Zuschauer (insgesamt 195.685) lohnte sich beim 85. GP-Jubiläum des Sachsenrings, denn das Beste kam zum Schluss. Sandro Cortese, der sich am Samstag mit einer wahren Kamikaze-Regenrunde überlegen die Pole gesichert hatte, sorgte für den ersten Heimsieg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.