Alonso in Sorge um de Villota

Geschockt: Alonso. Foto: reuters
Geschockt: Alonso. Foto: reuters

formel 1. Ferrari-Pilot Fernando Alonso ist zwei Tage nach dem schweren Unfall von Testfahrerin Maria de Villota noch immer in Sorge um seine spanische Kollegin. „Es sind schwere Tage, traurige Tage. Ich war völlig geschockt, als ich davon gehört habe“, sagte der WM-Spitzenreiter. De Villota war bei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.