Grüne verloren an SPÖ und Liste Pilz

Wählerstromanalyse zeigt, wohin Wähler wechselten.

Wien ÖVP-Chef Sebastian Kurz konnte bei der Nationalratswahl viele Wähler der Volkspartei behalten, graste aber auch bei früheren FPÖ- und Team-Stronach-Wählern. Das geht aus der ORF/SORA-Wählerstromanalyse hervor. Die Grünen erlitten ihre größten Verluste an die SPÖ und die Liste Pilz.

Der Wahlsiege

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.