„Den autoritären Stil gewählt“

Rechtsruck in Österreich: Wie es nun weitergeht, erklärt Politologin Stainer-Hämmerle.

Wien Die Wähler haben am Sonntag die Schwelle zur dritten Republik nicht überschritten. Dafür hätten ÖVP und FPÖ bei der Wahl schon eine Zweidrittelmehrheit im Nationalrat erreichen müssen. Tiefgreifende Veränderungen in der Verfassung sind somit nicht zu erwarten, trotz des nun manifestierten Recht

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.