Vorarlberg nicht im Fokus, Gruppe wird aber beobachtet

Maßnahmen, die nach Anschlag auf Charlie Hebdo gesetzt wurden, bleiben aufrecht.

Bregenz. (VN-mip) Vorarlberg stehe derzeit nicht im Fokus von islamistischen Terroristen. Dies erklärte Vorarlbergs Polizeidirektor Hans-Peter Ludescher (54) nach einem Sicherheitstreffen am Montagabend im Landhaus in Bregenz: „Die Sicherheit im Land ist gewährleistet.“ Dennoch beobachte der Verfass

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.