Graz trauert um Opfer

Neben zahlreichen Grazer Bürgern zündete auch Innenministerin
Johanna Mikl-Leitner eine Kerze für die drei Todesopfer der Amokfahrt an. Ihrer Trauer machten die Angehörigen eines jungen Ehepaares Luft, das erst vor zwei Wochen getraut wurde. Der 28-jährige Mann wurde getötet, seine 25-jährige Frau l

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.