Fassungslosigkeit nach Amokfahrt

26-Jähriger tötet drei Menschen in Grazer Innenstadt. Familiäre Probleme vermutet.

Graz. Die grünen Markierungen der Spurensicherer auf dem Asphalt zeugen noch von dem Schrecken, der sich am Samstagmittag in der steirischen Landeshauptstadt zugetragen hat. Es herrschen Trauer und Fassungslosigkeit. Die Frage, warum ein 26-jähriger Familienvater mit seinem Geländewagen gezielt Fußg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.