berlusconi-prozess. Gericht bestätigt Strafe

Steuerbetrug bringt Berlusconi vier Jahre Haft

Trotz gerichtlicher Verurteilung wird dem ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten das Gefängnis wohl erspart bleiben. Foto: ap
Trotz gerichtlicher Verurteilung wird dem ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten das Gefängnis wohl erspart bleiben. Foto: ap

Das Ämterverbot muss allerdings neu verhandelt werden. Weitere Prozesse warten.

rom. Nach zahlreichen Prozessen ist Silvio Berlusconi das erste Mal definitiv verurteilt: vier Jahre Haft wegen Steuerbetrugs. Seinen Rauswurf aus dem Senat muss er aber zumindest vorerst nicht fürchten. Der frühere italienische Regierungschef ist damit rechtskräftig wegen Steuerbetrugs verurteilt.

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.