Viel Macht in einer Hand

Ex-US-Präsident George W. Bush führte die USA in den Afghanistan-Krieg. Am 1. Mai 2003 erklärte er die Mission für beendet. Foto: AP
Ex-US-Präsident George W. Bush führte die USA in den Afghanistan-Krieg. Am 1. Mai 2003 erklärte er die Mission für beendet. Foto: AP

Zumindest militärisch kann der amerikanische Präsident praktisch frei walten.

Washington. Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wird oft als mächtigster Mensch der Welt bezeichnet. Innenpolitisch ist sein Einfluss aber durch die gegenseitige Kontrolle von Regierung, Kongress und Oberstem Gericht begrenzt. Dennoch steht der Präsident, der mindestens 35 Jahre alt un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.