Die Stütze des Präsidenten

Als Gastgeberin im Weißen Haus: Michelle Obama. Foto: AP
Als Gastgeberin im Weißen Haus: Michelle Obama. Foto: AP

Die Ehefrau, auch „First Lady“ genannt, wird in der US-Politik immer wichtiger.

Washington. Sie wird nicht gewählt und auch in kein Amt berufen; dennoch zählt sie zumindest in der amerikanischen Politik zu den bedeutendsten Persönlichkeiten: die Ehefrau des Präsidenten.

Der selbstbewussten Juristin Michelle Obama (48) wird gar nachgesagt, dass sie den Kurs von Barack Obama besti

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.