Menschen in Not unkompliziert helfen

Ein Teil des neuen Beirats: Markus Gächter (Polytechnische Schule), GR Karin Reith (Obfrau Sozialausschuss), Natalie Wojtech (Vertretung von Tanja Schroller/Bügerservice), Elmar Herburger (Gasthof Mohren), Siegfried Hartmann (Gemeindearzt), Annette Stemmer (Sozialausschuss) und Michael Müller (Gemeinwesenstelle Mitanand). Es fehlt Paul Frick (Freschenstammtisch). MG

Ein Teil des neuen Beirats: Markus Gächter (Polytechnische Schule), GR Karin Reith (Obfrau Sozialausschuss), Natalie Wojtech (Vertretung von Tanja Schroller/Bügerservice), Elmar Herburger (Gasthof Mohren), Siegfried Hartmann (Gemeindearzt), Annette Stemmer (Sozialausschuss) und Michael Müller (Gemeinwesenstelle Mitanand). Es fehlt Paul Frick (Freschenstammtisch). MG

Aus dem Ortshilfwerk wird „Rankler für Rankler“.

Hilfe Der Not direkt vor der Haustüre rasch und unkompliziert zu begegnen – das ist das Ziel des neuen Konzepts „Rankler für Rankler“, welches bisher als Ortshilfswerk Rankweil bekannt war. Neben einem neuen Auftritt mit zeitgemäßem Logo umfasst das neue Konzept einen achtköpfigen Beirat, dessen Mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.