Im Kampf für Freiheit gefallen

von Michael Prock
Widerstandskämpfer Johann August Malin. Foto: VN Archiv
Widerstandskämpfer Johann August Malin. Foto: VN Archiv

Der Widerstand in Vorarlberg hatte viele Gesichter. Er nahm schon früh Formen an.

SCHWARZACH. Die Bilder von der Machtübernahme der Nationalsozialisten und des Hakenkreuz-Fahnenmeers in Dornbirn sind hinlänglich bekannt. Sie zeigen, dass Österreich – und damit auch Vorarlberg – kein Opfer war, sondern Täter. Aber nicht alle machten mit. Vereinzelt regte sich schon früh Widerstand

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.