Fortpflanzungsmedizin wird liberaler

Auch die Samenspende bei künstlicher Befruchtung und generell die Eizellenspende werden erlaubt. Foto: dpa
Auch die Samenspende bei künstlicher Befruchtung und generell die Eizellenspende werden erlaubt. Foto: dpa

Gesetzesnovelle erlaubt Eizellenspende und zum Teil Präimplantationsdiagnostik.

Wien. Im Februar 2015 soll das neue Fortpflanzungsmedizingesetz in Kraft treten, das auch die Eizellenspende, die Samenspende Dritter bei der In-vitro-Fertilisation (IVF) und beschränkte Präimplantationsdiagnostik bringt. Die Neuerungen im rund 20 Jahre alten Fortpflanzungsmedizingesetz (FMedG) wurd

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.