Der waghalsige Sprung vom Rand des Weltalls

Lange hat es gedauert: Schließlich steigt Felix Baumgartner aus der Kapsel, salutiert und stürzt sich vom Rand des Weltalls in die Tiefe. Nach etwa 40 Sekunden erreicht Baumgartner die Höchstgeschwindigkeit von 1342 Kilometer pro Stunde (Mach 1,24) und durchbricht damit als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer. Nach minutenlangem freien Fall kommt Baumgartner sicher am Boden an. Wenig später sagt er: „Mir sind 20 Tonnen Last abgefallen.“ Foto: Red Bull

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.