„Es gibt schwarze Schafe“

Katzawinkl: Wirt Michael Huber. Foto: mez
Katzawinkl: Wirt Michael Huber. Foto: mez

Bludenz. (VN-js, mez) Beim Lokalaugenschein in der Alpenstadt stößt dem Bludenzer Wirt Michael Huber der Umgang mit dem blauen Dunst in der Gastronomie richtig sauer auf. „Das ganze Gesetz ist eine Farce“, wettert der Betreiber des Szenelokals „Katzawinkl“ in der Bludenzer Altstadt. „Wir mussten uns

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.