Mit der Familie im Einklang

David (2) besucht seinen Opa gerne in der Praxis. Foto: HB
David (2) besucht seinen Opa gerne in der Praxis. Foto: HB

rankweil. Medizinisches Engagement mit den Bedürfnissen der Familie in Einklang zu bringen, war für Dr. Gebhard Mathis nicht immer einfach. „Ich hatte oft ein schlechtes Gewissen“, gibt er zu. Denn Gattin Ingrid (57) und die drei Kinder mussten häufig auf den Ehemann und Vater verzichten. Ingrid Mat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.