Parma bleibt 2021 Kulturhauptstadt

von Christian Haas (Srt)
Die Piazza del Duomo mit Kathedrale und Baptisterium. Parma hat historisch und architektonisch viel zu bieten. Shutterstock

Die Piazza del Duomo mit Kathedrale und Baptisterium. Parma hat historisch und architektonisch viel zu bieten. Shutterstock

Die Veranstalter hoffen auf Liveveranstaltungen, aber auch das digitale Angebot kann sich sehen lassen.

Parma Käse und Schinken –klar. Dafür ist Parma weltbekannt. Touristisch jedoch wird die 200.000-Einwohner-Stadt in der Emilia-Romagna oft unterschätzt, obwohl sie auch aus kultureller Sicht sehr viel zu bieten hat. Das Großprojekt „Italienische Kulturhauptstadt 2020“ sollte das deutlich machen. Ents

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.