Hochgenuss mit allen Sinnen

von edith Rhomberg

Im Burgenland fühlen sich Feinschmecker und feine Geister wohl.

Was gemeinhin Ärzte oder Apotheker tun, nämlich Mittel für das Wohlbefinden zu verordnen, kann auch diese Frau im mittelburgenländischen Neckenmarkt. Für Arzneien ist sie zwar nicht zuständig, dafür aber für jene kulinarischen „Drogen“, die in ihrem Gasthof „Zur Traube“ rezeptfrei erhältlich sind. A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.