Römisches Flair in der Stadt Trier

Das antike Stadttor ist das Wahrzeichen der Stadt und bleibt für Besucher begehbar.

Das antike Stadttor ist das Wahrzeichen der Stadt und bleibt für Besucher begehbar.

Stadttor Durch die massive Bauweise aus etwa 7200 Steinquadern um 170 n. Chr. ist die Porta Nigra bis heute erhalten. Nachantike Umgestaltungen und Umwelteinflüsse haben jedoch ihre Spuren hinterlassen. Ein Sanierungskonzept wird erarbeitet, das auch den Status des Bauwerks als Unesco-Welterbestätte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.