von Stefan Herbke (srt)

sieht mehr. Im Frühsommer sind die üppig blühenden Almrauschfelder ein Traum, im Herbst verwandelt sich der Kamm in ein Blaubeerparadies. In kleinen Tümpeln spiegeln sich die Grasberge, endlose Wiesen aus Wollgras entzücken den Naturfreund, dazwischen sucht ein Bergmolch ein schattiges Plätzchen.

Alp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.