von Oliver gerhard (srt)
Kuelap wird auch als „Machu Picchu des Nordens“ bezeichnet. Seit zwei Jahren ist es per Seilbahn zu erreichen. Shutterstock (5)

Kuelap wird auch als „Machu Picchu des Nordens“ bezeichnet. Seit zwei Jahren ist es per Seilbahn zu erreichen. Shutterstock (5)

1000 Jahren, gesichert hinter einer 600 Meter langen und bis zu 21 Meter hohen Mauer und durch Steilhänge. Moosige Baumstämme krallen sich mit ihren Wurzeln ins Mauerwerk, Flechtenbärte hängen von ihren Ästen. Rot und hellgrün leuchten Bromelien in den Baumwipfeln über den Ruinen. Nach allen Seiten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.