Einigung auf EU-Budget für 2023

EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn.  Reuters

EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn.  Reuters

Die EU-Staaten und das Parlament haben bis zur letzten Minute verhandelt.

Brüssel Die Verhandler haben sich kurz vor Mitternacht auf das EU-Budget für 2023 geeinigt. Im nächsten Jahren sollen rund 186 Milliarden Euro verplant werden können. Die EU will mehr Geld für die Energiewende sowie zur Bewältigung der Folgen des Ukraine-Kriegs ausgeben.

EU-Parlamentspräsidentin Robe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.