Neuer Raketenbeschuss

Menschen suchen in einer U-Bahn-Station in der Hauptstadt Kiew Schutz. Reuters

Menschen suchen in einer U-Bahn-Station in der Hauptstadt Kiew Schutz. Reuters

Russland greift die Ukraine weiter an. Putin aber angeblich zu Gesprächen mit Biden bereit.

kiew, moskau Russland hat die Ukraine am Dienstag erneut mit Raketen angegriffen. Explosionen gab es wieder in der Umgebung der Hauptstadt Kiew und mehreren weiteren Regionen. Der am Montag begonnene Beschuss auf zivile Ziele wird von Experten der Vereinten Nationen als mögliches Kriegsverbrechen ge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.