„Verzögerung der Energiewende“

Rechtsanwältin Simone Lünenbürger (links) und Leonore Gewessler (Grüne) bei einem Pressetermin. APA

Rechtsanwältin Simone Lünenbürger (links) und Leonore Gewessler (Grüne) bei einem Pressetermin. APA

Das Klimaministerium klagt gegen die nachhaltige Einstufung von Atomenergie und Gas.

WIEN Klimaministerin Leonore Gewessler (Grüne) spricht von einer „Nacht- und Nebelaktion“. Sie meint damit die Aufnahme von Nuklearenergie und Gas in die EU-Taxonomie-Verordnung. Der Entwurf für den ergänzenden delegierten Rechtsakt zur Taxonomie wurde kurz vor Mitternacht am Silvesterabend verschic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.