Rechts geschlossen, links gespalten bei Italienwahl

Kurz vor der Italienwahl hat Silvio Berlusconi noch den russischen Präsidenten Putin und dessen Angriffskrieg auf die Ukraine verteidigt. Reuters

Kurz vor der Italienwahl hat Silvio Berlusconi noch den russischen Präsidenten Putin und dessen Angriffskrieg auf die Ukraine verteidigt. Reuters

Erste Ergebnisse der Parlamentswahl werden Montagfrüh erwartet.

Rom 40 Prozent. So viele Wählerinnen und Wähler waren vor der Parlamentswahl in Italien unentschlossen. Uneins präsentierte sich im Wahlkampf auch die Linke: Sie konnte sich zu keiner Kooperation durchringen. Davon könnten vor allem die rechten Parteien profitieren. Georgia Melonis postfaschistische

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.