Niederlage für Trump-Kritikerin

Cheney wird ihren Sitz im Kongress bei den Zwischenwahlen im Herbst verlieren. Damit bezahlte sie den Preis für die Kritik am früheren Präsidenten.  AP

Cheney wird ihren Sitz im Kongress bei den Zwischenwahlen im Herbst verlieren. Damit bezahlte sie den Preis für die Kritik am früheren Präsidenten.  AP

Republikanerin Cheney verlor Vorwahl in Wyoming, gibt sich aber kämpferisch.

washington Es ist Donald Trumps Rache: Die Republikanerin Liz Cheney hat verloren. Im US-Bundesstaat Wyoming haben die Wählerinnen und Wähler entschieden, wer für die republikanische Partei ins Rennen für den Sitz im Repräsentantenhaus geht. Harriet Hageman – Cheneys von Trump unterstützte Gegenkand

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.