Notstand in Sri Lanka

Nach der Flucht von Präsident Rajapaksa wird Premier Wickremesinghe (73) vorübergehend neuer Staatschef. 

Nach der Flucht von Präsident Rajapaksa wird Premier Wickremesinghe (73) vorübergehend neuer Staatschef. 

Massive Wirtschaftskrise. Präsident flüchtete auf die Malediven.

Colombo Die Krise in Sri Lanka verschärft sich weiter. Der bisherige Staatschef Gotabaya Rajapaksa flüchtete in der Nacht auf Mittwoch auf die Malediven, wenig später verhängte die Regierung landesweit den Notstand, Regierungschef Ranil Wickremesinghe wurde zum Übergangspräsidenten ernannt. Er befah

Artikel 96 von 109
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.