„Es ist einfach zu viel passiert“

Österreich stürzt in Pressefreiheits-Index der „Reporter ohne Grenzen“auf Rang 31 ab.

Wien, Paris Auf Platz eins des Pressefreiheits-Index der „Reporter ohne Grenzen“ (RSF) liegt unverändert Norwegen, Liechtenstein auf Platz zehn, die Schweiz und Deutschland an 14. bzw. 16. Stelle. Gleich dahinter auf Rang 17 lag im letzten Jahr noch Österreich. Jetzt tut es das nicht mehr, wie der i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.