VN-Hintergrund. Heinz Gstrein über den neuen Unruheherd in Zentralasien.

Es wird nicht bei Kasachstan bleiben

Ein Autowrack vor einem abgebrannten Verwaltungsgebäude in Almaty.  AFP

Ein Autowrack vor einem abgebrannten Verwaltungsgebäude in Almaty.  AFP

Ausbeutung durch die Postkommunisten wird zunehmend unerträglich.

nur-sultan In Kasachstan hat der brutale Befehl von Machthaber Kassym-Schomart Tokajew, „blind in die Massen zu schießen“, am Freitag zunächst zu taktischem Rückzug der Demonstranten geführt. Vor allem in der alten Hauptstadt Almaty traf vorerst die Behauptung des Regimes von einer „weitgehend“ beru

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.