Mehr Truppen in Ukraine-Nähe

Der Generalsekretär sprach von „immer mehr“ Streitkräften.  AFP

Der Generalsekretär sprach von „immer mehr“ Streitkräften.  AFP

Stoltenberg will Nato-Russland-Rat einberufen.

brüssel, moskau Nach Erkenntnissen der Nato setzt Russland seine Truppenbewegungen in Richtung der Ukraine unverändert fort. „Wir sehen, dass sie nach und nach immer mehr Streitkräfte – Artillerie, Kampftruppen, Kampfpanzer – in die Nähe der ukrainischen Grenze bringen“, sagte Generalsekretär Jens S

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.