Kommentar

Peter W. Schroeder

Anschlag auf Humanität

Wenn staatliche Vertreter Verbrechen wie Folter, Mord bis hin zum Genozid anordnen, dulden oder begünstigen: Haben sie dann ein verbrieftes Recht, die Aufdeckung der Schandtaten als Verrat von Staatsgeheimnissen mit drakonischen Strafen zu bedrohen und die Aufklärer als die einzig wahren „Verbrecher

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.