Streit um Impf-Patentschutz

Ein Treffen der Welthandelsorganisation steht an. Schramböck ist gegen eine Patentfreigabe: "Es ist kein Problem der Produktion." APA

Ein Treffen der Welthandelsorganisation steht an. Schramböck ist gegen eine Patentfreigabe: "Es ist kein Problem der Produktion." APA

Der Druck auf Schramböck steigt. Ärzte ohne Grenzen fordert Freigabe.

wien Vor dem Hintergrund der neuen Virusvariante im südlichen Afrika steigt der Druck auf Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP), einer weltweiten Freigabe von Impfstoffpatenten zuzustimmen. Bei der Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) stehe kommende Woche eine entscheidende

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.