VN-Interview. Gerald Knaus (51), Migrationsforscher, Mitbegründer und Vorsitzender der European Stability Initiative (ESI)

„Hölle auf Erden“

von Magdalena Raos
Der Experte spricht von dramatischen Zuständen im Grenzgebiet.

Der Experte spricht von dramatischen Zuständen im Grenzgebiet.

Migrationsexperte über die Lage an der Grenze zwischen Belarus und Polen.

BERLIN Die Situation an der östlichen Außengrenze der Europäischen Union spitzt sich seit Tagen zu. Tausende Menschen sitzen im belarussisch-polnischen Grenzgebiet in der Kälte fest. Unterdessen bereiten die EU-Staaten neue Sanktionen gegen das autoritär geführte Belarus vor. Machthaber Alexander Lu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.