Usbekistan stellt humanitären Korridor in Aussicht

taschkent „Hilfe vor Ort“, lautet ein Schlagwort der österreichischen türkis-grünen Bundesregierung, wenn es um Afghanistan geht. Usbekistan stellt nun einen humanitären Korridor in Aussicht, um diese Hilfe in das Nachbarland zu bringen. Das erklärte Außenminister Abdulasis Kamilow am Montag nach ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.