Deutschland steht vor einer Richtungswahl

von Birgit Entner-Gerhold
SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz (l.) führt derzeit die Umfragen vor Armin Laschet (CDU) und Annalena Baerbock (Grüne) an. Reuters

SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz (l.) führt derzeit die Umfragen vor Armin Laschet (CDU) und Annalena Baerbock (Grüne) an. Reuters

Rennen um Platz eins ist noch nicht entschieden. Zweier-Koalition gilt als ausgeschlossen.

Wien Nur eins ist vor der Bundestagswahl am Sonntag in Deutschland sicher: Die Deutschen werden sich an ein neues Gesicht im Kanzleramt gewöhnen müssen. Das Rennen um die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist allerdings noch offen. Gut 60 Millionen Stimmberechtigte sind am Sonntag au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.