ORF-Korrespondentin in Minsk angehalten

Carola Schneider und Kamermann konnten Polizeiwache wieder verlassen.

wien, minsk Die aus Vorarlberg stammende ORF-Korrespondentin Carola Schneider und ihr Kameramann sind am Montag bei Dreharbeiten im Zentrum von Minsk vorübergehend angehalten worden. Nachdem die belarussische Menschenrechtsorganisation Wjasna am Dienstag die Szene beschrieben habe, bestätigte dies d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.