Festnahmen nach Präsidentenmord in Haiti

Verdächtige auch getötet. Lage in Haiti verschlimmert sich.

Port-au-Prince Trotz erster Festnahmen ist die Lage in Haiti nach der Ermordung des Präsidenten Jovenel Moïse weiter angespannt. Die Straßen der Hauptstadt Port-au-Prince waren am Donnerstag ungewöhnlich leer. Wer hinter dem Attentat steckt, blieb unklar. Der Karibikstaat steckt seit vielen Jahren i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.